Mehr als 2000 aktive Jugendruderer aus 4 Erdteilen trafen sich vom 6. bis 7. Mai 2017 auf der Olympiaregattastrecke in München. Darunter auch der Möve-Ruderer Severin Erlmoser, der mit Armin Auerbach im Junioren A-Doppelzweier an den Start ging.

Am ersten Regattatag bescherte die Auslosung unserem Doppelzweier den schwersten Vorlauf. Trotzdem lag unser Team lange Zeit in einer erfolgreichen Position musste sich aber nach einem „Krebs“ im Endspurt mit dem fünften Platz begnügen und verpasste somit den Aufstieg in die Finalläufe.

Am Sonntag lief es für die Beiden dann besser und sie erreichten in Ihrem Lauf mit einer Bugkastenlänge Rückstand den zweiten Platz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.