Der Vorstand des Salzburger Ruderklubs Möve hat beschlossen das gesamte Vereinsgelände inklusive Bootshaus bis auf weiteres für alle Aktivitäten zu sperren. Dies betrifft sowohl den Breiten- als auch den Leistungssport.


Daher auch als Klarstellung, um jegliche Missverständnisse auszuschließen: Es sind auch keine Einzeltrainings, bei denen vermeintlich keine Ansteckungsgefahr droht, weder Indoor noch Outdoor am Vereinsgelände sowie im Bereich Bootshaus Hallein/Rif erlaubt!
Es muss uns allen bewusst sein, dass im Falle einer Missachtung dieser Regeln dem Verein sowohl ein womöglich irreparabler Image-Schaden, als auch der Entzug von Förderungen, die eine wichtige wirtschaftlich Säule der Vereinsfinanzierung darstellen, droht.


Als gemeinnütziger Sportverein ist es eine unserer wichtigsten Aufgaben, einen Beitrag zur
Gesundheit, nicht nur jener unserer Kinder, sondern auch jener der gesamten Gesellschaft zu
leisten. Derzeit können wir diesen Beitrag leisten, indem wir mit den Behörden und den
kürzlich erlassenen neuen gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen vollumfänglich
kooperieren und ihnen Folge leisten. Ohne Zweifel stehen uns als Verein, sowie dem ganzen
Land insgesamt herausfordernde Zeiten bevor. Dennoch werden wir mit Entschlossenheit
und Zivilcourage diese Herausforderung meistern und überstehen, davon sind wir absolut
überzeugt.


Abschließend bitten wir euch, jene Stärke, welche wir schon unzählige Male durch
sportliche Erfolge, viele Arbeitseinsätze und zahlreiche Veranstaltungen unter Beweis
gestellt haben, in gleicher Konsequenz und Intensität bei der Umsetzung dieser Richtlinien
zu zeigen.


Wir wünschen allen Ruderinnen und Ruderern viel Durchhaltevermögen und Kraft für die
Heim-Trainingseinheiten, danken allen Betroffenen für Ihr Verständnis und freuen uns auf
ein baldiges Wiedersehen bei unserem Verein, passt auf euch und eure Lieben auf, bleibt
gesund und standhaft!


Der Vorstand des Salzburger Ruderklubs Möve


Sport Austria (ehemals "Bundes-Sportorganisation") hat als Interessensvertretung des
organisierten Sports in Österreich am Sonntag die Mitglieder aufgefordert, den Vereinsbetrieb
gänzlich einzustellen. Jegliche Sportstätten wurden ohnehin schon geschlossen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.