6 x Gold und 3 x Bronze im A-Finale und dazu noch 4 Vorlaufsiege brachten unsere Ruderer von Wien mit nach Hause.

Michael Saller siegte sowohl Samstag als auch Sonntag im Männer Doppelzweier mit Partner Lukas Kreitmeier von Pirat Wien. Auch Valentina Tollinger konnte sowohl Samstag als auch Sonntag mit Partnerin Petra Kaudelka (LIA Wien) den Frauen Leichtgewichts-doppelzweier für sich entscheiden. Severin Erlmoser musste mit seinem Leichtgewichtsteam mangels Gegner bei den „Schweren“ starten und belegte nach einem schönen zweiten Platz im Vorlauf Rang vier im A-Finale. Tabea Minichmayr erreichte am Samstag Platz drei und am Sonntag Platz zwei mit persönlicher Bestzeit von 8:12,34.

 

Die Junioren-B (U17) Paul Knoglinger/Jonas Farfelder durften sich im Doppelzweier nach einem überzeugenden Sieg im Vorlauf auch über den Sieg im A-Finale freuen. Paul Knoglinger belegte nach seinem Vorlaufsieg den dritten Platz im A-Finale. Im Achter erreichten die Beiden gemeinsam mit Noah Roidmayer den dritten Platz.  

Im Schüler-Einer war Noah Roidmayer sowohl im Vorlauf als auch im A-Finale nicht zu besiegen und holte sich dort die Goldmedaille.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.