Bei der „Kroatia Open Regatta“ in Zagreb am 14. und 15.4.2018 zeigten sich unsere Ruderer bereits in einer sehr guten Verfassung.

Allen voran Lukas Reim – er siegte in einem spannenden Rennen im U-23 Einer mit der Bombenzeit vom 7:00,90 vor dem Serben Pivac Vukasin und dem Slowenen Aljancic Miha. Am Sonntag belegte er dann im offenen Männer-Einer hinter den beiden Weltklasseruderern aus Serbien Filiopovic und Stanojevic den hervorragenden dritten Platz.

 

Für unsere Junioren Paul Knoglinger, Andreas Penk, Alexander Botha und Philipp Zunzer ging es am Samstag zum ersten Mal in ihrer Rudererlaufbahn über die 2.000 m Distanz. Sie starteten gemeinsam mit Ruderern aus Kärnten im ÖRV-Projektachter und konnten einen vielbejubelten Sieg in diesem Rennen einfahren. Am Sonntag startete unser Team dann über die selbe Distanz im U-17 Doppelvierer und erreichte den hervorragenden dritten Platz im A-Finale hinter den Teams aus Serbien und Kroatien noch vor Estland und Slowenien.

 

Ebenfalls ins A-Finale qualifizierten sich Michael Saller/Severin Erlmoser im Männer Leichtgewichts-Doppelzweier und sie erreichten hinter zwei türkischen und einer slowenischen Mannschaft den sehr guten vierten Platz. 

Im Männer Leichtgewichts-Einer qualifizierte sich Michael Saller unter 36 Startern aus 12 Nationen für das C-Finale und erreichte dort den zweiten Rang und wurde damit gesamt 14.

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.