1.600 Ruderer aus 9 Nationen ruderten vom 2. bis 3.9.2017 am Ossiachersee um Gold, Silber und Bronze. Auch einige Möven zeigten sich in diesem internationalen Klassefeld von ihrer besten Seite.

Allen voran Michael Saller. Im Männer-Leichtgewichts Einer fuhr er ein Klasserennen und belegte hinter dem amtierenden Weltcupsieger Galambos Peter aus Ungarn und dem Vizeweltmeister Babac Lukas aus der Slowakei mit knapp einer Bootslänge Rückstand den tollen dritten Platz. Im Männer-Leichtgewichts Doppelzweier holte er sich dann mit dem Junior Severin Erlmoser einen überlegenen Sieg vor den Teams aus Deutschland und Italien.


Auch für Severin Erlmoser gab es nach einem zweiten Platz im Vorlauf einen schönen Sieg vor dem Schweizer Boot und einem weiteren Österreicher aus Völkermarkt zu feiern.



Einen überlegenen Sieg (sowohl im Vorlauf als auch im A-Finale) konnte auch unser Schüler-Doppelzweier Paul Knoglinger/Philipp Zunzer vor einem deutschen und einem kroatischen Team feiern. Im Rennen der Schüler-Einer konnten sich Beide mit Siegen im Vorlauf für das A-Finale qualifizieren. Dort musste sich Philipp Zunzer knapp dem Gmundner Sebastian Gruber geschlagen geben und mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Paul Knoglinger wurde in diesem Rennen fünfter.



Andreas Penk und Philipp Zunzer qualifizierten sich für die ÖRV-Projekt Achter, wobei Andi Penk mit seinem Team einen tollen Sieg und Philipp Zunzer (als Schlagmann des zweiten Achters) einen sechsten Platz erreichen konnte.



Unsere Masters-Ruderer Max Zillner und Harald Müller konnten unsere Siegerbilanz mit Siegen im Doppelzweier und Doppelvierer deutlich aufbessern.



Maria Penk erkämpfte sich im Schülerinnen-B-Einer die Bronzemedaille im A-Finale.

Katrin Dengg konnte bei ihrem ersten Start über 2000 Meter im Rennen der Juniorinnen-A-Leichtgewichts Einer einen guten zweiten Platz im B-Finale errudern und Andi Penk erreichte im Junioren-B Einer im C-Finale Rang 19 unter 40 Startern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.