Vom 2. bis 3.9.2017 fand in Kruszwica zum ersten Mal in der Geschichte des Rudersports eine Europameisterschaft für unter 23jährige Ruderer statt. Von der Möve vertraten dort Lukas Reim und Vincent Wiener die Farben Österreichs.

Vincent Wiener startete gemeinsam mit Julian Kiralyhidi vom RV Friesen Wien und den Pirat-Ruderern Umberto Bertagnoli und Lukas Kreitmeier im Leichtgewichts-Vierer. Bereits das Meldeergebnis war eine große Überraschung, da für dieses Rennen nur drei Boote gemeldet hatten. Sowohl im Line Race als auch im Finale ruderte die Crew auf den dritten Rang und sicherte damit hinter Deutschland und der Ukraine die Bronzemedaille für Österreich.

Lukas Reim fand im Einer dann mit 17 Nationen deutlich mehr Gegner. Nach einem vierten Platz im Vorlauf qualifizierte er sich mit einem souveränen Sieg im Hoffnungslauf für das Semifinale A/B. Leider lief es dort nicht nach Wunsch und er musste sich mit dem sechsten Rang und dem Start im B-Finale zufrieden geben. Im B-Finale konnte Lukas dann wieder seine Stärken ausspielen und belegte in einem erstklassigen Rennen den dritten Platz, der im Endergebnis dann Platz neun bedeutet.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.