Vom 02. bis 06. August kämpften über 740 Ruderinnen und Ruderer aus insgesamt 59 Nationen bei den World Rowing Junior Championships in Trakai (LTU) um die Medaillen. Mit Severin Erlmoser konnte sich auch dieses Jahr wieder ein Athlet des Salzburger Ruderklubs "Möve" für die Weltmeisterschaften der unter 19-Jährigen qualifizieren. Gemeinsam mit seinem steirischen Teamkollegen Armin Auerbach startete ging er im Junioren-Doppelzweier an den Start. Mit einem 3. Platz im ersten Lauf konnten sich die beiden gleich direkt für das Viertelfinale qualifizieren. Dort lief es dann nicht ganz nach Wunsch. Mit Rang 4 in ihrem Viertelfinallauf verpassten Erlmoser und Auerbach nur knapp den Einzug in das Semifinale A/B. Im Semifinale C/D belegten sie den 2. Platz und zogen in weiterer Folge ins Finale C ein. Dort erruderten die beiden in einem engen Rennen den 5. Platz, was schließlich Endrang 17 bedeutete.



Ergebnisse im Detail: http://www.worldrowing.com/events/2017-world-rowing-junior-championships/junior-mens-double-sculls/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.